Skip to: Site menu | Main content

      

Dalmatien, Montenegro, Albanien & Griechenland
02. - 23. Juni 2017

Unsere heurige, dreiwöchige Ausfahrt, brachte uns, in für uns zum Teil unbekannte Länder. Es wieder eine wunderschöne und eindrucksvolle Reise, mit fast drei Wochen Sonnenschein pur.
Bericht & Fotos demnächst :)


                             v.l.: Alfi & Dorly, Vida & Günther, Karin & Albert, Reinhard & Christa

Caorle, Podelta, Colli Euganei und Gardasee (I)
07. - 14. April 2017

Gemeinsam mit unseren Freunden Herbert und Renate, traten wir heuer unsere Osterreise an. Am Freitagnachmittag ging es los - erstes Ziel war Caorle. Da für Sonntag der alljährlich stattfindende Blumenmarkt avisiert war, legten wir für Samstag einen gemütlichen Tag ein, mit spazieren gehen und einfach den Tag genießen. Am Abend speisten wir wie immer in unserem Stammlokal Costiera. Am Sonntagmorgen machten wir uns zum Blumenmarkt auf. Karin kaufte natürlich wieder fleißig Pflanzen ein – mit Mühe konnte ich sie in der Womo-Garage platzieren.

 Fotoalbum

Danach fuhren wir über Jesolo und Mestre ins Podelta. Kreuz und quer fuhren wir über enge Straßen und erlebten auch eine Flamingo Kolonie. Das erste Zwischenziel war Boccasette Spiaggia. Hier befindet sich ein hübscher, langer Sandstrand. Am Parkplatz ist auch ein Teil für Wohnmobile eingerichtet.
SP Boccasette Spiaggia, 8 SP mit Strom, V/E, in der Nebensaison kostenlos; 45.02666, 12.42150
                 
         Brücke zum Strand                                      Stellplätze                                           Stromkästen
  Bild zum Vergrössern anklicken - zurück mit dem Browser

Wir beschlossen aber nicht hier zu bleiben, sondern das Podelta noch weiter zu umrunden und landeten schließlich im Muschelhafen von Gorino. Ein sehr hübscher und interessanter Stellplatz. Bis dorthin sind aber zwei private, abenteuerliche und gebührenpflichtige Brücken zu überqueren. SP Gorino, ca. 20 SP, V/E, Strom, 10,- EUR, 44.81813, 12.35101

                 
                                     schön angelegte Stellplätze                                                      Zufahrtsbereich
  Bild zum Vergrössern anklicken - zurück mit dem Browser

 Fotoalbum

Am Montag nach dem Frühstück fuhren wir zu unseren weiten Zielen. Kein Glück hatten wir in Moselice, wo wir zu den sieben Kirchlein hinaufgehen wollten. Ein Wochenmarkt sorgte dafür, dass wir weit und breit keinen Parkplatz finden konnten (normalerweise PP 45.24402, 11.75315). So wird die Besichtigung von Monselice auf ein anderes Mal verschoben. Anschließend fuhren wir weiter nach Arqua Petrarca. Ein sehr netter Ort mit Geschichte – unbedingt sehenswert. Auf dem Parkplatz unter dem Ort kann man auch nächtigen.
SP/PP Arqua Petraca, keine V/E und Strom, öff. WC, 45.26850, 11.72026

                 
                         Stellplätze am neu angelegten Großparkplatz                                         Parkscheinautomat
  Bild zum Vergrössern anklicken - zurück mit dem Browser

Weiter ging es zu einer Besichtigung der Gärten von Valsansibio. Schöner alter Schlossgarten, mit Labyrint, etc. – Eintritt 11,- EUR (PP 45.291035, 11.728727). Bereits mitten in den Colli Euganei fuhren wir über Galzignano Terme, zur Klosterabtei Praglio (PP 45.36660, 11.73536). Eigentlich wollten wir sie besichtigen, hatte aber wie so vieles montags geschlossen. So konnten wir es nur von außen bewundern. Über Treponti und Teolo erreichten wir am Nachmittag unseren Zielort Montagnana.
SP Montagnana, 10 SP, Strom, V/E, alles kostenlos, 45.23686, 11.46399

                 
             Zufahrt zum SP                                       Stellplätze                                                    V/E
  Bild zum Vergrössern anklicken - zurück mit dem Browser

Am späten Nachmittag unternahmen wir noch eine Besichtigung von Montagnana, welche wie Castelfranco oder Cittadella noch über eine bis heute intakte Stadtmauer verfügt. Doch Montag ist kein guter Besichtigungstag – alles geschlossen und auch die Speiselokale hatten geschlossen – so stand Selbstverpflegung am Programm. Bei der Rückkehr stellten Herbert und Renate fest, dass ihre Aufbauklima den Dienst quittiert hatte - und nachdem eine Woche später eine längere Reise anstand, beschlossen die beiden am nächsten Morgen die Heimreise anzutreten um eine eventuelle vorherige Reparatur erwirken zu können.

 Fotoalbum

So verabschiedeten wir uns am Dienstagmorgen und fuhren alleine weiter, mit Ziel Mantova. Auf dem Weg dorthin durchfuhren wir viele hübsche Orte. In Mantova angekommen, parkten wir am dortigen Stellplatz, wo es auch möglich ist, stundenweise zu parken.
SP Mantova, ca. 54 SP, V/E, Strom, Duschen/WC, 15,- EUR/24 Std., 45.1635 , 10.8121

                 
                Stellplätze                                                   V/E                                                     Zufahrt
  Bild zum Vergrössern anklicken - zurück mit dem Browser

Über einen Fußweg erreicht man die Altstadt von Mantova in ca. 15 Minuten. Viele Sehenswürdigkeiten entdeckt man dieser wunderschönen Stadt. Besonders beeindruckt hat uns die Basilika Sant` Andrea. Nach dieser ausgedehnten Besichtigung und einem guten Mittagessen, fuhren wir direkt weiter zu unserem Endziel, dem CP La Rocca bei Garda, am Gardasee.

 Fotoalbum

Wir staunten nicht schlecht, als uns die Rezeptionistin mitteilte, dass wir nur bis Donnerstag, anstatt bis Freitag bleiben können, da ab Donnerstag der Platz komplett ausgebucht ist. Auch kein Problem – so verbrachten wir zwei wunderschöne und ausgesprochen warme Tage am Gardasee, mit spazieren gehen, sonnen und baden im beheizten Pool.
CP La Rocca, siehe Webseite http://www.laroccacamp.de/ ,45.564608, 10.713047

 Fotoalbum

Am Donnerstagmorgen beschlossen wir in Richtung Heimat zu fahren, aber nicht ohne bei San Dona den Blinker rechts raus und wen wundert`s, noch eine Nacht nach Caorle.

Am Karfreitag traten wir dann endgültig die Heimreise an und nach knapp 1.400 km sind wir gut in Klagenfurt angekommen. Es war wieder eine sehr erlebnisreiche und schöne Woche und einen gnädigen Wettergott hatten wir auch wieder auf unserer Seite.