Skip to: Site menu | Main content

      

TECHNIK

offgridtec - Solaranlage
13. Oktober 2017

Schon seit längerer Zeit liebäugelte ich mit der Verbauung einer Solaranlage. Am Caravan Salon in Düsseldorf hatten wir Informationen bei einigen Anbietern eingeholt. Entscheiden wollte ich mich jedoch noch nicht, da ich mir noch zu wenig Gedanken über unser Campingverhalten gemacht habe, was den Strom anbelangt. Genau genommen geht es uns nur um die Monate Mai bis September, wo wir eventuell auch autark stehen wollen. Im Winter, mit Heizung (Gebläse), etc., suchen wir uns sowieso einen Landstromplatz, da ansonsten auch unsere Aufbaubatterie zu unterdimensioniert sein würde.

Meine kleine Rechnung für den Sommer:
 

Verbraucher

Verbrauch/h

Stunden

Zeit

Summe

Anmerkung

 

 

 

 

 

 

Heizung

 

 

 

 

 

Stufe 9

5 A

0

 

0 Ah

 

Stufe 7

2 A

0

 

0 Ah

 

Stufe 5

1,5 A

0

 

0 Ah

 

 

 

 

 

 

 

Sonstiges

 

 

 

 

 

Licht (Küche/Tisch)

0,5 A

3

 

1,5 Ah

 

Wasserpumpe

3 A

0,5

 

1,5 Ah

 

TV

2,5 A

3,5

 

8,75 Ah

 

Ladegerät (Handy, Fotoapparat, etc.)

0,5 A

2

 

1,0 Ah

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Summe Verbrauch

 

 

 

12,75 Ah

 


Unsere Aufbaubatterie ist eine 92 Ah AGM Batterie. Wenn wir den Energieertrag, bereits korrigiert (durch Leitungsverluste, etc.) errechnen, so kommt wir mit einer 100 Wp Anlage und vorausgesetzt sonnigem Wetter, zu einem Energieertrag von 18,8 Ah im September, 23,5 Ah im April und 30,2 Ah im Juni und Juli. Das heißt für unsere Zwecke ausreichend dimensioniert. Klar man kann mehr – wollen wir aber nicht, denn das ist genau unser Camping/Stromverhalten und daher wird diese Anlage für uns ausreichend sein. Eine kleine Sicherheit ist noch vorhanden – der Solarregler ist so dimensioniert, dass sollte es doch einmal der Fall sein, man ein zweites 100 Wp Paneel, parallel zum Ersten am Dach mit Y Typ MC4 Stecker, anschließen kann.

                              
  Bild zum Vergrössern anklicken - zurück mit dem Browser

 Fotoalbum

Wiltec – Abwasserkugelventil mit Funkfernbedienung
29. September 2017

Um auf den Ver- und Entsorgungsstationen nicht mehr im Abwasser anderer herumsteigen zu müssen und Klappe öffnen, zum Abwasserhahn hineinlangen, warten, Hahn schließen, Klappe zusperren, etc., haben wir uns für ein 12V funkgesteuertes Abwasserkugelventil der Fa. Wiltec entschieden. Verbaut habe ich es im noch beheizten Teil des Doppelbodens, so ist ein Einfrieren des Ventils im Winter unmöglich. Sollte warum auch immer kein Strom zur Verfügung stehen, kann man es auch per Hand öffnen/schließen. Also in Zukunft nur noch über das Entsorgungsgitter fahren, auf den Knopf drücken, Abwasser raus und wiederum per Knopfdruck Ventil schließen.

                             
          
  Bild zum Vergrössern anklicken - zurück mit dem Browser